Angebote zu "Zwischen" (1.083.753 Treffer)

Film hates video. Video hates film. Film loves ...
23,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Magisterarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Filmwissenschaft, Note: 1.3, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit setzt sich auf den drei wichtigsten Ebenen der Filmanalyse mit einem in der deutschen Film- und Medienwissenschaft noch weitgehend unberührten Medienprodukt auseinander: dem Musikclip. Sie vergleicht Musikclips mit Blick auf deren Montage, Mise en scène und Figurendarstellung mit den Langspielfilmen ihrer Regisseure. Die Suche nach Aktualität und Veränderungen der Clips und Filme zweier Regisseure, die in beiden Feldern tätig sind, prägt diese Arbeit und will helfen einen gegenwartsbezogenen Forschungsansatz zu medialen Produkten fernab des Featurefilms zu etablieren.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Film und Video zwischen Zensur und Selbstkontro...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(11,99 € / in stock)

Film und Video zwischen Zensur und Selbstkontrolle:Welche gesetzlichen Bestimmungen zur Eindämmung von Gewaltdarstellungen sieht der Staat zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor und wie setzt er diese durch? Diana Bryg

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2017
Zum Angebot
Film und Video zwischen Zensur und Selbstkontro...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(11,99 € / in stock)

Film und Video zwischen Zensur und Selbstkontrolle:Welche gesetzlichen Bestimmungen zur Eindämmung von Gewaltdarstellungen sieht der Staat zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor und wie setzt er diese durch? Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage. Diana Bryg

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 30.06.2017
Zum Angebot
Film hates video. Video hates film. Film loves ...
23,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(35,99 € / in stock)

Film hates video. Video hates film. Film loves video. Video loves film - Schnittstellen zwischen Musikclip und Film bei John Maybury und Garth Jennings: Marlen Richter

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2017
Zum Angebot
Film hates video. Video hates film. Film loves ...
35,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(35,99 € / in stock)

Film hates video. Video hates film. Film loves video. Video loves film - Schnittstellen zwischen Musikclip und Film bei John Maybury und Garth Jennings:Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage. Marlen Richter

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 30.06.2017
Zum Angebot
Bryg, Diana: Film und Video zwischen Zensur und...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Welche gesetzlichen Bestimmungen zur Eindämmung von Gewaltdarstellungen sieht der Staat zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor und wie setzt er diese durch? Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage.

Anbieter: eBook.de
Stand: 16.04.2017
Zum Angebot
Film hates video. Video hates film. Film loves ...
23,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Film hates video. Video hates film. Film loves video. Video loves film - Schnittstellen zwischen Musikclip und Film bei John Maybury und Garth Jennings ab 23.99 EURO

Anbieter: eBook.de
Stand: 17.06.2017
Zum Angebot
Lenßen & Partner - Das Killer-Video
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Tanja Rust lebt seit fünf Tagen in Angst: Die 25-Jährige hat sich mit ihrem Freund ein Horrorvideo angesehen - angeblich soll jeder, der es sieht, innerhalb einer Woche sterben. Ihr Freund Oliver wurde tatsächlich drei Tage später auf bestialische Weise ermordet. Die Mandantin ist sich sicher, dass sie das nächste Opfer ist. Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Video und dem Tod von Oliver Block? Katja Hansen und Tekin Kurtulus haben bald einen Verdächtigen gefunden ...

Anbieter: Maxdome
Stand: 06.07.2017
Zum Angebot
Rebel Video
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das unabhängige Videoschaffen der 1970er- und 1980er-Jahre und das internationale Phänomen der Jugendbewegungen leisteten sich gegenseitig Vorschub. Die jungen Aktivisten entdeckten das Video als neues Medium. Sie brachten damit Proteststimmungen und Anliegen zum Ausdruck und nutzten das einfach zu erzeugende bewegte Bild als kommunikative Waffe im Kampf um autonome kulturelle Freiräume. Videoproduktionen entstanden partizipativ, unmittelbar und schnell. Diese Aneignung der Videotechnik als Möglichkeit der Zweiweg-Kommunikation zwischen Sender und Empfänger war ein wichtiger Schritt ins digitale Zeitalter. Heute können wir als Konsumenten, Bürger und Berufstätige Bild- und Tondokumente nicht nur empfangen, sondern jederzeit auch weltweit verbreiten. Eine Entwicklung, von der die jungen Videoschaffenden von damals nicht mehr nur träumten, sondern die sie in kleinen Netzwerken experimentell erforschten und praktizierten. ´´Rebel Video´´ porträtiert Teilnehmer dieser Aktivistenszene in London, Basel, Bern, Lausanne und Zürich hautnah. Das Buch dokumentiert, welche Themen von den kreativen ´´Krawallmachern´´ aufgegriffen wurden und welche Effekte ihr Wirken auf das heutige Leben hat. Ergänzt durch vertiefende Beiträge von Lehrenden und Forschenden aus dem Bereich Dokumentarfilm und Videokunst, bringt das Buch den Bedeutungshorizont der alternativen Videobewegung in seinem lebendigen Reichtum zum Leuchten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.07.2017
Zum Angebot
Rebel Video
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das unabhängige Videoschaffen der 1970er- und 1980er-Jahre und das internationale Phänomen der Jugendbewegungen leisteten sich gegenseitig Vorschub. Die jungen Aktivisten entdeckten das Video als neues Medium. Sie brachten damit Proteststimmungen und Anliegen zum Ausdruck und nutzten das einfach zu erzeugende bewegte Bild als kommunikative Waffe im Kampf um autonome kulturelle Freiräume. Videoproduktionen entstanden partizipativ, unmittelbar und schnell. Diese Aneignung der Videotechnik als Möglichkeit der Zweiweg-Kommunikation zwischen Sender und Empfänger war ein wichtiger Schritt ins digitale Zeitalter. Heute können wir als Konsumenten, Bürger und Berufstätige Bild- und Tondokumente nicht nur empfangen, sondern jederzeit auch weltweit verbreiten. Eine Entwicklung, von der die jungen Videoschaffenden von damals nicht mehr nur träumten, sondern die sie in kleinen Netzwerken experimentell erforschten und praktizierten. ´´Rebel Video´´ porträtiert Teilnehmer dieser Aktivistenszene in London, Basel, Bern, Lausanne und Zürich hautnah. Das Buch dokumentiert, welche Themen von den kreativen ´´Krawallmachern´´ aufgegriffen wurden und welche Effekte ihr Wirken auf das heutige Leben hat. Ergänzt durch vertiefende Beiträge von Lehrenden und Forschenden aus dem Bereich Dokumentarfilm und Videokunst, bringt das Buch den Bedeutungshorizont der alternativen Videobewegung in seinem lebendigen Reichtum zum Leuchten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.07.2017
Zum Angebot